Fragen und Antworten

Herzlich Willkommen auf Radio360.eu, Ihrer Plattform für Podcasts aus aller Welt in deutscher und englischer Sprache.

Vielleicht sind Sie zum ersten Mal auf unserer Seite, haben eine Frage oder möchten sich über die Funktionsweise von Radio360.eu informieren? Dann sind Sie hier genau richtig. Ihre Lieblingsprogramme werden durch viele Kilometer Kabel, eine Hand voll Satelliten und den einen oder anderen Hörfunksender geschickt, bis Sie endlich auf unserer Homepage abgespielt werden oder auf Ihrem MP3-Player landen.

 

Was bietet Radio360.eu?

Radio360.eu sammelt Programme von Radiosendern aus der ganzen Welt. Dabei handelt es sich primär um Sendungen in deutscher Sprache von internationalen Rundfunksendern. Beispiele sind u.a. Radio Bulgarien aus Sofia, RAE Buenos Aires, China Radio International oder die Stimme der Türkei. Aber auch kleinere Programmanbieter wie "Radio ZP-30" aus Paraguay oder die Nachrichten vom "Nordschleswiger" aus Dänemark finden hier ihren Platz.

Sender wie diese bieten eine einmalige Möglichkeit: Sie erhalten Informationen aus den verschiedensten Ländern aus erster Hand, können Sichtweisen anderer Staaten kennenlernen und kritisch betrachten, kulturelle Inhalte entdecken oder einfach nur hören, wie denn auf der anderen Seite des Globus Radio gemacht wird. Welche Arten von Sendereihen aus welchen Ländern angeboten werden, können Sie über unsere Länderauswahl erfahren.

Wir bündeln diese Programme als Podcasts und stellen Sie jedermann kostenfrei zur Verfügung.

 

Wie kann ich Radio360.eu nutzen und die Radiosendungen hören?

Wählen Sie auf unserer Startseite oder im Menü im oberen Bereich unserer Seiten einen deutsch- oder englischsprachigen Podcast aus. Dafür klicken Sie einfach auf das gewünschte Land. Auf jeder Länderseite finden Sie nun eine Auflistung von Symbolen wie in diesem Beispiel:

Beispiel

Programm anhören Mit einem Klick auf das Play-Symbol können Sie die Sendung anhören, ohne das Programm manuell herunterzuladen.
Podcast herunterladen Neben diesem Symbol finden Sie den Link zum Podcast. Hier können Sie eine gewünsche Sendung manuell herunterladen (erfordert einen aktuellen Webbrowser oder eine Software ("Podcatcher") zum Herunterladen der Podcasts).
Webseite besuchen Der WWW-Button bringt Sie direkt zur Webseite des Senders.
Kontakt aufnehmen Hier finden Sie nähere Informationen, wie Sie mit den Machern des Programms postalisch oder per E-Mail in Kontakt treten können. Die Redaktionen freuen sich über Ihr Feedback!

Rundfunkempfang

Falls die Sendungen auch per Antenne zu empfangen sind, finden Sie hier die Sendezeiten (in Mitteleuropäischer Zeit MEZ) und Frequenzen.

 

Falls Sie eine Sendung gerne herunterladen möchten, um sie zu archivieren, zu verschicken, auf CD zu brennen oder auf einen MP3-Player zu kopieren, so wählen Sie "Podcast herunterladen". Wenn Sie einen neuen Internetbrowser verwenden (etwa die aktuellen Versionen von Safari, Firefox oder dem Internet Explorer / Edge), so öffnet sich eine neue Seite, auf der Sie komfortabel die entsprechende MP3-Datei herunterladen können (eventuell mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter..."). Falls Sie eine solche Seite nicht sehen, überprüfen Sie Ihren Internetbrowser auf Updates oder aktualisieren Sie die Seite bitte die Seite (F5 drücken). Gerade im Firefox kommt es oft zu Darstellungsproblemen, die durch eine Seitenaktualisierung behoben werden können.

Wenn Sie jedoch einen älteren Browser verwenden und nur ein riesiges Zeichenwirrwar sehen (oder täglich die aktuellste Sendung auf einem MP3-Player oder Ihrer Festplatte erhalten möchten), so können Sie einen sogenannten Podcatcher verwenden. Dies ist ein kleines Programm, welches regelmäßig nach aktuellen Episoden sucht. Mögliche Programme sind etwa Juice, Miro, gPodder oder iTunes (bei iTunes finden Sie alle unsere Podcasts über die Suche im Store).

In diesen Podcatchern muss noch die Quelle der Radiosendung eingegeben werden, falls sie nicht, wie iTunes, über ein eigenes Verzeichnis verfügen. Diese können Sie einsehen, indem Sie einfach auf "Podcast herunterladen" klicken und die Adresse aus der Adresszeile Ihres Browsers kopieren. Die sieht z.B. so aus: http://radio360.eu/podcasts/de/cn/cri/cri.php Diese Adresse können Sie nun in den Podcatcher einfügen. Lesen Sie dazu bitte die Dokumentation Ihrer Software oder Ihres MP3-Players.

 

Webradio: Mit einem Internetradio, das ohne Computer funktioniert, können Sie uns ebenfalls hören. Wenn Sie ein Gerät der Firma PURE verwenden, so sind bereits alle unsere Podcasts auf Ihrem Gerät im Bereich der Podcasts zu finden. Suchen Sie einfach nach "China Radio International" oder dem Namen eines anderen Senders, den Sie von Radio360.eu kennen. Bei anderen Radioherstellern müssen Sie möglicherweise die Quelle des Podcasts angeben. Wie Sie diese ermitteln, lesen Sie im vorherigen Absatz. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Internetradios.

 

Wie oft werden die Sendungen aktualisiert?

Die meisten Sendungen werden 1x täglich zu jeweils unterschiedlichen Tageszeiten aktualisiert. Andere Programme jedoch nur Montags-Freitags, wieder andere nach einem entsprechend anderen Rhythmus. Einen Überblick über die Programme bieten wir auf jeder Seite der Länderauswahl.

Eine Episode bleibt meist 14 Tage online zur Verfügung. Eine längere Archivierung ist aus Kostengründen nicht möglich.


Ich habe eine Anmerkung zu einem Programm oder möchte Kontakt zu dem Radiosender aufnehmen. Wie geht das?

Die meisten unserer Partnerstationen sind per E-Mail und auf dem Postweg erreichbar, viele haben eine eigene Internetseite. Auf jeder Seite unserer Länderauswahl finden Sie die entsprechenden Details oder einen Link zur offiziellen Homepage. Die Radiosender freuen sich über Ihr Feedback!

Übrigens: Radio360.eu selbst stellt zum gegenwärtigen Zeitpunkt selbst keine eigenen Sendungen auf dieser Plattform zur Verfügung.

 

Auf welchen Wegen gelangen die Radiosendungen auf die Plattform?

Ein Großteil der Sendungen wird per Internet in den verschiedensten Dateiformaten zugeliefert oder mitgeschnitten, andere Sendungen werden per Satellit empfangen. Dabei können die verschiedensten Orbitalpositionen zum Einsatz kommen, darunter 23,5°, 19,2°, 13°, 7°, 5° Ost. Einige Programmanbieter übermitteln ihre Sendungen auch über einen eigens hierfür eingerichteten FTP-Zugang. Zudem besteht die Möglichkeit, Programme direkt von terrestrischen Sendern aufzunehmen.

Ohne Radio360.eu wäre somit ein hoher technischer Aufwand für jeden Hörer notwendig, um die Sendungen zu hören. Aufgrund der komplexen Technik kann es gelegentlich zu Ausfällen oder Störungen kommen. Wir versuchen diese jedoch so schnell wie möglich zu beheben.

 

Ich kenne noch ein anderes deutschsprachiges Programm, welches sich gut für Radio360.eu eignen würde.

Gerne können Sie uns Vorschläge für neue Stationen schicken. Wir werden uns dann mit dem Programmanbieter in Kontakt setzen. Leider können wir aber nicht garantieren, dass jeder Vorschlag tatsächlich in einen neuen Podcast resultiert. Oft sind rechtliche, technische oder organisatorische Probleme die Gründe dafür, dass wir einen Sender nicht neu in unser Angebot aufnehmen können.

 

Wie kann ich mit den Machern von Radio360.eu in Kontakt treten?

Wählen Sie einfach folgenden Link: Kontakt

Alternativ sind wir über Twitter unter http://www.twitter.com/radio360eu zu finden oder hier auf Facebook aktiv. Über diese Plattformen informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten und Veränderungen und beantworten gerne auch hier Ihre Frage.

 

Weshalb sind einige Sendungen nicht zum Anhören oder als Podcast verfügbar?

Wir bemühen uns, viele Programme auf unserer Webseite anzubieten. Aufgrund von rechtlichen oder technischen Beschränkungen ist es uns aber in einzelnen Fällen nicht möglich, alle Sendungen anzubieten. Sollte dies der Fall sein, so verweisen wir auf die eigenen Angebote der jeweiligen Sendeanstalten, falls vorhanden. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass das Podcasting unterbrochen wird, meist ebenfalls aufgrund von technischen Schwierigkeiten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Welche alternativen Empfangswege gibt es?

Viele Sendungen sind auch über Kurzwelle zu empfangen. Informationen zu diesem Thema bietet u.a. die ADDX in ihrer regelmäßig erscheinenen Zeitschrift, dem "Radio-Kurier": http://www.addx.de

 

Wer ist für den Inhalt der jeweiligen Sendungen verantwortlich?

Für den Inhalt der Sendungen ist jeweils der entsprechende Sender verantwortlich.

 

 

 

Weiterempfehlen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information