Tipps zum Empfang

KurzwellenempfängerMittel- und Kurzwelle

Viele der Programme, die Sie auf Radio360.eu hören können, senden ihre Programme auch auf Kurzwellenfrequenzen. Der Vorteil dieses Verbreitungsweges liegt in der großen Reichweite der Sendungen. So ist es beispielsweise möglich, China Radio International, Radio Rumänien International oder Radio Tirana regelmäßig über Kurzwelle in Deutschland zu empfangen, auch wenn kein Internetanschluss zur Verfügung steht. Ein Weltempfänger und ggf. eine externe Antenne wie eine Draht- bzw. Wurfantenne ermöglichen den weltweiten Wellenempfang. Andere Kurzwellensender sind aufgrund von geringerer Sendeleistung nicht regelmäßig in Mitteleuropa zu hören.

Einige der auf unseren Seiten vorgestellten Programme sind ebenfalls über Mittelwelle zu empfangen. Viele Radios verfügen über einen Mittelwellenbereich ("AM" oder "MW"), der besonders in den Abend- und Morgenstunden eine interessante Programmauswahl bietet. Sollten Sie nähere Informationen zum Thema Kurz- und Mittelwellenempfang wünschen, so empfehlen wir Ihnen folgende Webseiten:

  • www.addx.de Assoziation deutschsprachiger Kurzwellenhörer, gibt monatlich die Zeitschrift "Radio-Kurier" mit Tipps und Informationen zur internationalen Radioszene heraus, bietet online die praktischen "Hör-Fahrpläne" an.
  • www.rmrc.de Rhein-Main-Radioclub, bietet online und in gedruckter Form Informationen und Links zum weltweiten Radioempfang.
  • www.ratzer.at Informationen zum Empfang von Radiosendern aus der ganzen Welt und insbesondere kleineren Stationen, Anmeldung zur deutschsprachigen A-DX-Mailingliste, die Kurzwellenhörer auf der ganzen Welt mit Empfangstipps verbindet
  • www.dx-unlimited.de Onlineforum zum Thema Kurz- und Mittelwellenempfang
  • www.siebel-verlag.de Gibt das Jahrbuch "Sender & Frequenzen" heraus, enthält Informationen zum Empfang von Radiosendern aus der ganzen Welt
  • www.dxaktuell.de Nachrichten und Berichte zur internationalen Radioszene
  • http://stephan.win31.de/kurzwell.htm Ausführliche Einführung in die Thematik des Kurzwellenempfangs

Sollte Ihnen der Empfang der Mittel- und Kurzwellensender nicht gelingen, so versuchen Sie, den Abstand von Radio und Antenne zu anderen elektronischen Geräten (wie Computer, Notebook, Aufladegerät, Fernseher, Router) zu vergrößern, indem Sie einen anderen Standort wählen (etwa im Freien oder am Fenster). Versuchen Sie, die Antenne des Gerätes anderes zu positionieren oder verbinden Sie sie mit einem blanken Verbindungsstück an der Heizung, die damit auch als Antenne funktioniert. Informieren Sie sich über die neuesten Sendezeiten und Frequenzen des Programms (Obacht, häufig sind die Uhrzeiten in UTC-Weltzeit (auch bekannt als "GMT") angegeben. Addieren Sie zur UTC-Weltzeit eine Stunde, so erhalten Sie Mitteleuropäische Normalzeit. Auf unserer Seite finden Sie alle Zeitangaben in der in Deutschland und Mitteleuropa gängigen Zeitzone MEZ).

 

InternetradioInternetradio

Der Empfang über das Internet bietet viele Vorteile. So können Sie Programme, die Sie verpasst haben, bei uns nachhören. Internetradio-Geräte, die ohne Computer funktionieren, können häufig ebenfalls unsere Podcasts abspielen. Einige Geräte wie die der Firma Pure bieten die meisten unserer Partnersender standardmäßig an. Suchen Sie einfach direkt am Gerät oder im Onlineportal Pure Connect nach dem Namen einer Partnerstation. Viele andere Geräte verfügen über die Möglichkeit, die Podcasts manuell hinzuzufügen. Sie benötigen hierfür die Podcast-Adresse, die Sie in der Adresszeile Ihres Browsers finden, indem Sie auf "Podcast herunterladen" klicken. Beispiel: http://radio360.eu/podcasts/de/bg/bnr/bnr.php

 

Satellit

Einige unserer Partnersender sind ebenfalls über Satellit empfangbar. Die beliebtesten Satellitenpositionen sind dabei 19,2° Ost (Astra) und 13° Ost (Eutelsat Hotbird). Bitte informieren Sie sich über die genauen Parameter zum Empfang der Sender direkt bei den entsprechenden Programmanbietern oder ziehen Sie ein Verzeichnis wie beispielsweise www.lyngsat.com oder http://frequenzen.digitalfernsehen.de zurate.

 

Wir wünschen guten Empfang.

 

Weiterempfehlen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information